Bis zum Morgen

Ich kann die Seiten vor mir sehen. Ich weiß förmlich, wie sie aussehen werden, die Seiten, auf die ich morgen früh stolz sein werde. Ich kann sogar das Geräusch hören und die Vibration fühlen von dem warmen Kratzen des weichen Bleistifts auf dem gekörnten Papier. Kann die ausgeklügelten Geschichtenstränge sich flechtend erahnen. So dämmere ich ein. Mit dem Wissen von dem Potential in mir, und träume von Sex bis zum Morgen.

Werbeanzeigen